Zuchtanlage

Am 15. April 2015 wurde mein 2. Container (488.5 x 243.5 x 259.1cm) für die neue Bourkesittich-Anlage von der Firma CONTAINEX geliefert.
Die doppelverglasten Flügel-Fenster lassen sich kippen oder ganz öffnen und sorgen nicht nur für ein gutes Raumklima, sondern auch für genügend Tageslicht.
Der Container wird ab Werk mit einer 6cm dicken Wärmedämmung ausgeliefert. Innenwände und Decke sind mit beschichteten und leicht abwaschbaren Spanplatten verkleidet. Der Boden ist aus zementgebundenen Spanplatten aufgebaut und ist mit einem hochabriebfesten und rutschsicheren Bodenbelag abgedeckt.
Die 8 neuen Zuchtboxen (120 x 60 x 60cm) der Firma OESIEG , sind komplett aus Kunststoff, Alluminum und Edelstahl gefertigt. Die Zuchtboxen verfügen über einteilige Schubladen und grosse Türen, was die regelmässige Reinigung sehr vereinfacht.
Durch das Entfernen der Trennschieber können 2 Zuchtboxen auch als Absetzbox (240 x 60 x 60cm) oder als kleine Flugvoliere genutzt werden.
Die Kunststoffnistkästen (25 x 21 x 25cm) lassen sich sehr einfach in die Zuchtboxen schieben und lassen sich auch von Aussen bedienen, was eine regelmässige Nistkastenkontrolle massiv vereinfach.
Obwohl komplett aus Kunststoff gefertig kommt eine Nistmulde aus Meranti-Holz zum Einsatz.
Montageplan für die beiden 300W- Infrarot-Heinzpanels von ECOFORT .
2 an der Decke montierte 300W- Infrarot-Heinzpanels (90 x 30cm) sorgen im Winter für die notwendige Wärme im Zuchtraum.
Für die Beleuchtung kommen 2 LED- Leuchten 1400mm lang, SOLAR STINGER Typ DAYLIGHT (6500° K LEDs) mit je 24 Watt von ECONLUX zum Einsatz.
Als Nachtlicht (3 Stück für den ganzen Zuchtraum) wird das Nachtlicht LUNETTA (0.4 W) von OSRAM mit Helligkeits-Sensor eingesetzt.
Ein NOVUS LHV 225 Lüfter mit 900m3 Leistung pro Stunde sorgt für die notwendige Luftzirkulation. Gesteuert wird das Ganze über eine SUEVIA 248 T30 Schaltuhr von CONRAD .
Bourkesittich Neopsephotus bourkii
© Marcel Bühler - 2020 - info@bourkesittich.ch
© Marcel Bühler - 2020 - info@bourkesittich.ch
Bourkesittich Neopsephotus bourkii

Zuchtanlage

Am 15. April 2015 wurde mein 2. Container (488.5 x 243.5 x 259.1cm) für die neue Bourkesittich-Anlage von der Firma CONTAINEX geliefert.
Die doppelverglasten Flügel-Fenster lassen sich kippen oder ganz öffnen und sorgen nicht nur für ein gutes Raumklima, sondern auch für genügend Tageslicht.
Der Container wird ab Werk mit einer 6cm dicken Wärmedämmung ausgeliefert. Innenwände und Decke sind mit beschichteten und leicht abwaschbaren Spanplatten verkleidet. Der Boden ist aus zementgebundenen Spanplatten aufgebaut und ist mit einem hochabriebfesten und rutschsicheren Bodenbelag abgedeckt.
Die 8 neuen Zuchtboxen (120 x 60 x 60cm) der Firma OESIEG , sind komplett aus Kunststoff, Alluminum und Edelstahl gefertigt. Die Zuchtboxen verfügen über einteilige Schubladen und grosse Türen, was die regelmässige Reinigung sehr vereinfacht.
Durch das Entfernen der Trennschieber können 2 Zuchtboxen auch als Absetzbox (240 x 60 x 60cm) oder als kleine Flugvoliere genutzt werden.
Die Kunststoffnistkästen (25 x 21 x 25cm) lassen sich sehr einfach in die Zuchtboxen schieben und lassen sich auch von Aussen bedienen, was eine regelmässige Nistkastenkontrolle massiv vereinfach.
Obwohl komplett aus Kunststoff gefertig kommt eine Nistmulde aus Meranti-Holz zum Einsatz.
Montageplan für die beiden 300W-Infrarot-Heinzpanels von ECOFORT .
2 an der Decke montierte 300W-Infrarot-Heinzpanels (90 x 30cm) sorgen im Winter für die notwendige Wärme im Zuchtraum.
Für die Beleuchtung kommen 2 LED-Leuchten 1400mm lang, SOLAR STINGER Typ DAYLIGHT (6500° K LEDs) mit je 24 Watt von ECONLUX zum Einsatz.
Als Nachtlicht (3 Stück für den ganzen Zuchtraum) wird das Nachtlicht LUNETTA (0.4 W) von OSRAM mit Helligkeits- Sensor eingesetzt.
Ein NOVUS LHV 225 Lüfter mit 900m3 Leistung pro Stunde sorgt für die notwendige Luftzirkulation. Gesteuert wird das Ganze über eine SUEVIA 248 T30 Schaltuhr von CONRAD .